Bienenstich-Törtchen

In dieser Rubrik überraschen wir Dich mit kreativen Rezepten und Tipps zum Einkaufen. Gemeinsam mit unserer Backexpertin Sophie Sander zaubern wir diesmal Bienenstich-Törtchen. An die Rührschüssel, fertig, los!

Zutaten

Für den Teig

100 g Zucker

100 g Butter

250 g Mehl

2 TL Backpulver

50 g gemahlene Mandeln

2 Eier

300 g saure Sahne

 

Für die Deko

40 g Butter

40 g Zucker

1 EL Honig

50 g Sahne

150 g Mandelblättchen

 

Für die Füllung

380 ml Milch

2 EL Zucker

1 Pck. Vanillezucker

80g weiche Butter

80 g Puderzucker

 

Rezept ergibt: 10 Törtchen

Backzeit: 25 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 30 Minuten

Zubereitung

  1. Für den Teig die Butter mit dem Zucker mit der Küchenmaschine schaumig schlagen und das Mehl, das Backpulver und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Die Eier mit der sauren Sahne nach und nach dazugeben. Den Teig kurz glatt rühren.
  2. Den fertigen Teig auf 10 Muffinformen (gefettet oder mit Papierförmchen ausgelegt) aufteilen.
  3. Für die Deko die Butter mit dem Zucker, dem Honig und der Sahne in einem Topf kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Mandelblättchen untermischen. Die Mandelmasse auf den Törtchen verteilen und bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten goldgelb backen.
  4. Für die Füllung aus der Milch, dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Puddingpulver einen Pudding nach Packungsangabe herstellen. Abkühlen lassen. Die Butter und den Puderzucker nach und nach unter Rühren zum Pudding geben und mit dem Rührgerät gut aufschlagen. Die Creme ca. 30 Minuten kühl stellen und anschließen in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen.
  5. Bei den abgekühlten Törtchen den “Deckel” abschneiden und mit der Creme füllen. Deckel darauf setzen.