Apfel-Walnuss-Knoten

In dieser Rubrik überraschen wir Dich mit kreativen Rezepten und Tipps zum Einkaufen. Gemeinsam mit unserer Backexpertin Sophie Sander zaubern wir diesmal saftig-leckere Apfel-Walnuss-Knoten. An die Rührschüssel, fertig, los!

Zutaten

Für den Teig

250 ml Milch

0,5 Würfel Frischhefe

75 g Zucker

500 g Mehl

1 Ei

75 g weiche Butter

eine Prise Salz

 

Für die Füllung

300 g säuerlich Äpfel (entspricht ca. 3 Stück)

100 g weiche Butter

50 g Zucker

3 TL Zimt

1 Handvoll Walnüsse

1 Ei

1 EL Milch

 

Für die Deko

30 g Puderzucker

Rezept ergibt: 16 Stück

Backzeit: 15-20 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: 1 Stunde

Zubereitung

  1. Für den Teig die Milch zusammen mit der Hefe und dem Zucker in einem Topf lauwarm erwärmen. Die übrigen Zutaten in eine Rührschüssel geben und die Hefe-Milch dazugeben. Solange kneten, bis ein homogener und nicht klebriger Teig entsteht. Den fertigen Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
  2. Für die Füllung die Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln.
  3. Den aufgegangenen Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 30 x 50 cm ausrollen, mit der Butter gleichmäßig bestreichen und dem Zucker sowie dem Zimt bestreuen.
  4. Die Walnüsse grob hacken und zusammen mit den Apfelraspeln auf den Teig streuen. Nun den Teig von der kurzen Seite her in 16 gleich breite Streifen schneiden. Jeden Streifen knotenförmig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Dabei darauf achten, dass genug Abstand zum Aufgehen bleibt. Die fertigen Knoten erneut 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten goldgelb ausbacken. Abkühlen lassen.
  5. Für die Deko den Puderzucker mit etwas Wasser zu einem dickflüssigen Guss rühren und die Knoten damit verzieren.