Kuchen für Karneval
Foto: Sophie Sander

Vitaminbombe för de Jesundheit

In dieser Rubrik überraschen wir Dich mit kreativen Rezepten und Tipps zum Einkaufen. Gemeinsam mit unserer Backexpertin Sophie Sander zaubern wir diesmal eine Vitaminbombe för de Jesundheit. An die Rührschüssel, fertig, los!

Zutaten

Für den Teig

3 Eier

1 Prise Salz

200 g Butter

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Orange

1 Zitrone

225 g Mehl

200 ml Buttermilch

 

Für die Deko

100 g Puderzucker

1 Orange

Rezept ergibt: 1 Kuchen (18 cm Durchmesser)

Backzeit: 60 Minuten

Ruhe-/Kühlzeit: keine

Zubereitung

  1. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz mit Hilfe der Küchenmaschine zu einem festen Eischnee schlagen.
  2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker lange schaumig schlagen. In der Zwischenzeit die Orange und die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale mit einer Reibe abreiben. Den Saft beider Früchte auspressen. Die geriebene Schale, 4 EL des Saftes, das Mehl und die Buttermilch zu der geschlagenen Butter geben und glatt rühren.
  3. Den Eischnee mit einem Schneebesen unter den Teig heben. Den fertigen Teig in eine gefettete und mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm Durchmesser) füllen.
  4. Bei 175 Grad Umluft ca. 60 Minuten auf unterer Schiene backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, den Backofen auf Ober-/Unterhitze umstellen.
  5. Den Kuchen nach der Backzeit sofort mit 4 EL Orangen-/Zitronen-Saft beträufeln. Abkühlen lassen.
  6. Für die Deko den Puderzucker mit einem Teil des Saftes glattrühren. Die Orange heiß abwaschen, in Scheiben schneiden (3-4 mm dick) und in einen Topf geben. Wasser in den Topf füllen, bis die Orangenscheiben knapp bedeckt sind. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen und anschließend gut abtropfen lassen.
  7. Den abgekühlten Kuchen mit dem Zuckerguss verzieren und die Orangenscheiben darauf dekorieren.