Der „Olof-Palme Park“ in Chorweiler ist besonders im Sommer ein belieb-tes Ausflugsziel
Foto: Klaudius Dziuk

6 Tipps für sommerliche Action in Chorweiler

In dieser Rubrik entdecken wir Köln. Heute sind wir im Kölner Norden in Chorweiler unterwegs. Denn hier gibt es eine Menge cooler Aktivitäten zu entdecken. Genau richtig für einen Sommertag voller Abenteuer und Action.

1.Tipp: Hoch hinaus im „Canyon Chorweiler“

Adresse

Weichselring 6a, 50765 Köln

Öffnungszeiten

Mo–So 10:00–23:00 Uhr

Du willst hoch hinaus? Dann seid ihr im „Canyon Chorweiler“ genau richtig. Ob an den zwei Türmen mit insgesamt 1.250 m2 Wandfläche oder im separaten Boulderbereich – hier können sich Kletter-Fans so richtig austoben. Dabei ist das Angebot für Anfänger ebenso wie für Profis geeignet. Für die Erfahrenen sorgt die dreidimensionale Gestaltung der einzelnen Wandbereiche für abwechslungsreiche Routenverläufe bei einem steten Geländewechsel. Für Anfänger gibt es Schnupper- und Sicherungskurse. Alle Infos rund um die Kurse findet ihr auf der Webseite. Und da der „Canyon Chorweiler“ nicht nur Kletterhalle, sondern auch gemeinnützige Stadtteilwerkstatt ist, könnt Ihr hier auch Angebote zu Theater, Tanz, Yoga und Kunst wahrnehmen.

Ferienaktion: Kletterwand am City-Center!

Adresse

City-Center, Pariser Platz, 50765 Köln

Kletterzeiten

Vom 26.–30. Juli jeweils von 13:00–14:30 Uhr (Kinder von 6-10 Jahre) und 15:00–16:30 Uhr (Kinder von 11-15 Jahren)

Mamas und Papas aus Chorweiler aufgepasst – in den Ferien können kleine Chorweiler auch die Kletterwand am City-Center erklimmen. In Zusammenarbeit mit der GAG hat der „Canyon Chorweiler“ hierfür ein paar spannende Routen vorbereitet. Natürlich klettern die Kinder nicht alleine – zwei Klettertrainer vom „Canyon“ sind dabei und leiten die Kinder an. Wichtig dafür: Die Kids sollten feste Schuhe und bequeme Kleidung tragen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

2.Tipp: Veedelstreffpunkt „Olof-Palme Park“

Adresse

Tiberstraße 1, 50765 Köln

Mitten im Veedel liegt umringt von Hochhäusern, einem Altenzentrum und Wohnanlagen der beliebte „Olof-Palme Park“. Er ist einer der beliebtesten Treffpunkte in Chorweiler – das liegt zum einen an seiner zentralen Lage, zum anderen an den vielen Möglichkeiten, die er für Jung und Alt bereithält. Dabei locken zwei schöne Spielplätze, ausgestattet mit Wippe, Schaukel, Kletterspinne und vielem mehr vor allem Familien in den Park. Die Wege werden gerne von Joggern und Spaziergängern genutzt. Auf der Wiese liegen die Sonnenanbeter und auf den von blühenden Bäumen und Büschen umgebenen Bänken sitzen die Genießer. Außerdem ist der Park für die Bewohner des Altenzentrums eine grüne Oase, die dank ihrer Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer einen Besuch problemlos möglich macht. So kann hier jeder seinen Hobbies nachgehen und den Sommer genießen. Und auch im Winter ist hier aufgrund des Rodelbergs eine Menge los. Der „Olof-Palme Park“ – ein echter Veedelstreffpunkt für alle!

Veedels-Postkarte Chorweiler

Nicht vergessen: Unsere digitalen Postkarten stehen wieder zum Versand bereit! Mache es Dir doch auf einer der Bänke gemütlich und versende sommerliche Grüße aus Chorweiler an Freunde und Familie.

Jetzt den Postkarten-Generator nutzen!

3.Tipp: Badespaß im „Aqualand“

Adresse

Merianstraße 1, 50765 Köln

Öffnungszeiten

Mo–Do und So 09:30–23:00 Uhr, Fr 09:30–24:00 Uhr, Sa 09:00–24:00 Uhr

Wo sind die Wasserratten und Badenixen unter Euch? Denn für alle, die gerne baden, planschen und schwimmen, haben wir jetzt genau das Richtige: das „Aqualand“ in Chorweiler! Mit seinem vielfältigen Angebot ist das Spaßbad über Kölns Grenzen hinaus bekannt. Es gibt das spannende Kinderland, viele aufregende Rutschen, eine Poolbar, Lasershows, eine Himalaya Meersalzgrotte und vieles mehr. Grade im Sommer ist der Außenbereich eine großartige Bereicherung des Badeangebots. Zusätzlich gibt es noch eine Saunawelt sowie eine Wellness-Oase. Und wer von all dem Badespaß hungrig wird, kann sich im Restaurant in echter Dschungelatmosphäre stärken.

4.Tipp: Spannende Walderlebnisse für kleine Chorweiler

Anmeldung

Anmeldung bei GAG-Mitarbeiterin Lale Özgentürk unter 0221/2011-8453

Wann?

Vom 02.–06. August täglich von 14:00–17:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der GAG lädt der Gartenclub aus Chorweiler-Mitte zum Ferienprojekt ein: Ab jetzt können Eltern aus Chorweiler ihre Kinder telefonisch für die Ausflüge in den Wald anmelden. Gemeinsam mit den Mitarbeitern von Querwaldein, die den Gartenclub betreuen, wird dann der Wald erkundet. So können die Kinder mit dem Fernrohr Vögel beobachten, Schnitzen lernen oder einfach in den mitgebrachten Hängematten die Natur beobachten. Außerdem lernen die Kids mehr über den Wald und auch Gruppenspiele sind ein Teil des Programms.

5.Tipp: Einmal beim Zirkus mitmachen

Anmeldung

Anmeldung bei GAG-Mitarbeiterin Lale Özgentürk unter 0221/2011-8453

Wann?

Vom 09.–13. August jeweils von 11:00–16:00 Uhr

Dein Kind liebt den Zirkus und ist mindestens acht Jahre alt? Dann melde es für das zirkuspädagogische Programm in Chorweiler an. Hier tanzen, jonglieren und balancieren die Kinder so wie die großen Zirkusstars. Die Kinder können sich in verschiedenen Disziplinen ausprobieren und die neu erlernten Tricks bei einer kleinen Abschlussveranstaltung vorführen – sofern die Corona-Bestimmungen es dieses Jahr zulassen. Die Plätze sind begrenzt, also schnell bei GAG-Mitarbeiterin Lale Özgentürk anmelden!

6.Tipp: Neuer Gartentreff auf dem Dach des City-Centers

Wo?

Treffpunkt an der Florenzerstraße 2-6

Wann?

Jeden Donnerstag ab 16 Uhr

Du wohnst in der Florenzer Straße 2-22 oder am Liverpooler Platz 1-9? Dann komm einfach ohne Anmeldung vorbei und hilf mit bei der Gestaltung des neuen GAG-Gartentreffs auf dem City-Center. Mit fachlicher Unterstützung werden hier gemeinsam Hochbeete gebaut, bepflanzt und versorgt. Mit Deiner Hilfe schaffen wir einen neuen Selbstversorger-Garten für die Nachbarschaft.

Corona-Hinweis

Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus hat großen Einfluss auf die Freizeitaktivitäten in Köln. Bitte informiere Dich vorab, ob ein Besuch möglich ist, Geschäfte, Restaurants, Cafés, Schwimmbäder und Co. geöffnet haben und welche Vorsichtsmaßnahmen Du einhalten musst.

Text: Carina Birnbacher

Hier fehlt noch ein Tipp?

Schreib uns, welches Abenteuer fehlt und berichte uns von Deinem Geheimtipp.